Bauphase

Morgen geht es los

Sonntag, 21. Dezember 2008

Es ist vollbracht. Die Praxis ist vollständig eingeräumt, die Technik funktioniert und – abgesehen von kleineren architektonischen Mängeln und Dingen, die noch nachgebessert werden müssen bzw. noch nicht fertig sind – ist alles so, wie wir es uns vorgestellt haben.

Wir bedanken uns bei allen, die dazu beigetragen haben, dass unsere Praxis in Rekordzeit fertiggestellt wurde ….. und freuen uns jetzt sehr auf die ersten Patienten, die wir in unseren tollen Räumlichkeiten behandeln dürfen.

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Die letzten Tage vor der Eröffnung

Donnerstag, 18. Dezember 2008

Seit heute Nachmittag sind alle Einbauten an Ort und Stelle, die Behandlungsstühle und Behandlungszeilen aufgestellt und letzte Feinarbeiten werden durchgeführt. Morgen ist Großreinemachen angesagt und am Wochenende werden wir  die Praxis einräumen.

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Dienstag, 16. Dezember 2008

Heute wurden die Einzelteile des letzten Klima-Aggregates per Kran auf das Dach der Rathauspassage gesetzt. Die Einrichtungsfirma aus dem Allgäu, das Dentaldepot aus Oldenburg und die Schreiner haben begonnen, die Inneneinrichtung und Behandlungsplätze der Praxis aufzubauen. Parallel dazu ist aber auch noch für alle anderen Gewerke reichlich zu tun, so dass heute zwischen 40 und 50 Handwerker auf dem Bau waren und halbwegs geordnetes, aber weiterhin erfreulich gut gelauntes Arbeitschaos herrschte.

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Endspurt für den Ausbau der Praxis

Sonntag, 14. Dezember 2008

Auch am Wochenende gehen die Arbeiten weiter. Die letzte Decke im Empfangsbereich wurde gestern geschlossen, der Fußboden ist nahezu vollständig verlegt und die Maler arbeiten direkt hinterher. Ab morgen ist erstes Großreinemachen und übermorgen kommen die dentalen Einbauten.

.
.
.
.
.
.
.
.

Donnerstag, 11. Dezember 2008

Seit heute werden die Dentaltechnik und die 3 Röntgengeräte eingebaut. Die Trockenbauer schließen zur Zeit die Decken im Empfangsbereich, die Elektriker installieren die Deckenlampen und die Maler streichen Wände, Decken und Türzargen. In 5 Tagen werden die Behandlungszeilen und -stühle angeliefert, und bis dahin bleibt noch viel zu tun.

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Montag, 8. Dezember 2008

Die Beschilderung unserer Praxis im Außenbereich ist vollständig montiert, einzelne Zimmer sind bereits fertig gestrichen. Die Schüttung für die Böden ist aufgebracht und heute wurden die ersten Böden geschliffen und Dielen verlegt. Unser chirurgisches Instrumentarium ist ebenfalls mittlerweile angekommen und wurde heute auswärts sortiert und verpackt.

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Donnerstag, 4. Dezember 2008

Derzeit wird die installierte Elektrik im Technikraum angeschlossen, die Arbeit der Klima- techniker, Heizungs- und Lüftungsbauer ist nahezu abgeschlossen und die Trockenbauer verschließen weitere Decken. Die Maurer schaffen gerade im Bereich des Praxiseingangs einen großen Durchbruch zum Einbau eines Glaselementes und die Fußboden-, Fliesenleger und Maler haben mit der Arbeit begonnen.

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Sonntag, 30. November 2008

Das erste Klimagerät steht auf den Dach und ein Teil der Beschilderung unserer Praxis wurde mittlerweile angebracht. Im Innenbereich werden zur Zeit die Decken der Behandlungs- zimmer und des OPs geschlossen und die Türzargen montiert.

.
.
.
.
.
.
.
.
.

Mittwoch, 26. November 2008

Die Trockenbauer, Klempner, Heizungs- und Lüftungsbauer, Klimatechniker und Elektriker arbeiten weiterhin parallel in den Räumen. Mittlerweile sind alle Schaltschränke da und werden derzeit verkabelt, weitere Decken werden abgehängt und die Leuchtenkästen darin eingebaut. In zwei Tagen wird ein Kran das erste der beiden Klimaaggregate auf das Dach der Rathauspassage setzen. Spätestens nächste Woche kommen zu all dem Gewusel noch die Fliesen- und Fußbodenleger und Maler dazu.

.
.
.
.
.
.
.
.

Donnerstag, 20. November 2008

Nachdem vor drei Tagen festgestellt wurde, dass der bereits montierte Hauptkanal der Lüftungsanlage nicht in die abgehängte Raumdecke der Behandlungszimmer passt, wurde er wieder abgebaut, derzeit werden insgesamt drei kleinere Kanäle montiert. Die Elektro- installation ist nahezu fertig und die ersten Decken werden derzeit geschlossen.

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Freitag, 14. November 2008

Dank vieler fleißiger Handwerker werden momentan die Lüftungskanäle in den Decken veran- kert, die Kabelbäume werden immer dicker und im Technikraum wird mit der Verkabelung begonnen.

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Der Ausbau geht voran

Dienstag, 11. November 2008

Mittlerweile arbeiten ständig fast 20 Handwerker aller Gewerke in unseren Räumen und täglich sind Veränderungen sichtbar: so sind die ersten 5 Kilometer Kabel verlegt und die Deckenaggregate der beiden Klimaanlagen installiert.

.
.
.
.
.
.
.
.

Die Wände stehen

Freitag, 31. Oktober 2008

Alle Wände der Praxis sind gestellt, einseitig beplankt und die Elektriker, Gas-Wasser- Installateure, Heizungsbauer und Klimatechniker können anfangen.

Der Ausbau beginnt

Mittwoch, 15. Oktober 2008

Die Trockenbauer haben mit der Arbeit begonnen und die Wände werden gestellt.

.
.
.
.
.
.
.

Der Rückbau ist beendet

Donnerstag, 25. September 2008

Das Abbruchunternehmen ist fertig.
Auf 394 qm Rohbaufläche soll ab der nächsten Woche die neue Praxis entstehen.

.
.
.
.
.
.
.

Baubeginn für die Praxis

Mittwoch, 24. September 2008

Nach monatelangen Vorarbeiten begannen am 16.09.2008 die Bauarbeiten für unsere Praxis. Zunächst mussten die drei angemieteten Einzelflächen zusammengelegt und zwei Flächen, die zuvor vermietet waren, in den Rohbauzustand zurückgebaut werden.

.
.
.
.
.
.

.
.
.
.
.
.



praxis für
mund-, kiefer- und
gesichtschirurgie
plastische operationen

dr. dr. daniel trübger
prof. dr. dr. dirk hermes

partnerschaftsgesellschaft