Aktuelles

Praxisbetrieb während der Corona-Pandemie (2)

Samstag, 6. Juni 2020

Das Corona-Virus wird uns alle auf unbestimmte Zeit begleiten. Mittlerweile hat sich auch unsere Praxis auf die neuen Umstände eingestellt und der Praxisbetrieb läuft nahezu normal. Aufgrund der geltenden Hygienebestimmungen mussten aber eine Reihe von Abläufen neu organisiert werden.

Für einen planmäßigen und regelkonformen Praxisbetrieb bitten wir Sie deshalb um Beachtung folgender Punkte:

  1. Sollten Sie eine geplante Beratung oder Behandlung nicht wahrnehmen können, bitten wir um eine Nachricht. An dem frei werdenden Termin können wir uns anderen Patienten widmen.
  2. Patienten mit akuten Schmerzen oder anderem dringlichem Behandlungsbedarf sind weiterhin willkommen. Zur Vermeidung eines ungeplant hohen Personenaufkommens in der Praxis und zur Vermeidung unnötiger Wartezeiten sollten aber auch solche Patienten zunächst in der Praxis anrufen und einen Termin in unseren Notfall- sprechstunden vereinbaren. Die Beratung und ggfls. Behandlung erfolgt in der Regel noch am selben Tag.
  3. Falls Sie vor einem Beratungs- oder Behandlungstermin typische Infektionszeichen (z.B. Husten, Fieber, Gliederschmerzen) verspüren, vermeiden Sie einen Praxisbesuch und nehmen telefonischen Kontakt zu unserer Praxis auf. Dasselbe gilt, wenn Sie Kontakt zu einer fraglich an COVID-19 erkrankten oder positiv auf Corona getesteten Person hatten.
  4. Viele unserer Patienten sind so höflich, zum vereinbarten Termin sehr früh zu er- scheinen. Um volle Wartezimmer und Probleme bei der Einhaltung des Mindest- abstands zu vermeiden, bitten wir aber in der jetzigen Siuation um pünktliches Erscheinen zum vereinbarten Termin.
  5. Falls Ihnen oder uns eine Begleitperson notwendig erscheint, bringen Sie zum verein- barten Termin möglichst nur eine Bezugsperson mit und vermeiden „Familientermine“. Alternativ erfragen Sie bitte bei Eintreffen die geplante Behandlungsdauer und lassen sich nach ihrer Behandlung abholen. Ausnahmen stellen Kinder und Jugendliche dar, bei deren Beratung / Behandlung die Anwesenheit eines Erziehungsberechtigten zwingend notwendig ist.
  6. Das Betreten der Praxis ist nur mit eigenem Mund-Nasenschutz möglich.
  7. Am Eingang unserer Praxis finden Sie einen Desinfektionsmittelspender, dessen Nutzung für alle Patienten und Besucher verpflichtend ist.
  8. Patienten werden anschließend vom Empfangspersonal aufgefordert, die Mundhöhle mit einer Desinfektionslösung zu spülen.
  9. Bitte beachten Sie auch innerhalb der Praxisräume den einzuhaltenden Mindestab- stand, vermeiden unnötiges Herumlaufen und beachten die Hinweise des Praxis- personals.

Nur so können auch wir unseren Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten und Praxisteam und Patienten schützen. Wir danken für die Beachtung obiger Punkte und wünschen Ihnen eine angenehme Behandlung in unserer Praxis. Sollten Sie Fragen haben, sprechen Sie uns gern an!

Das Praxisteam der mkg bad schwartau

 

Nahtkurse an der Universität zu Lübeck im Sommersemester abgesagt

Mittwoch, 15. April 2020

In Abstimmung mit der Lehrbeauftragten der Universität zu Lübeck werden die von Prof. Hermes angebotenen Nahtkurse im Sommersemester 2020 aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie ausgesetzt. Wir bitten um Verständnis.

Für das Wintersemester werden die Kurse wie immer frühzeitig im UnivIS und unserer Praxis-Website bekannt gegeben.

Wir wünschen allen Studierenden ein halbwegs planmäßig ablaufendes und erfolgreiches Sommersemester!

 

36. Ausstellung „Kunst in der Praxis“

Dienstag, 7. April 2020

In der Woche nach Ostern wechselt wieder einmal unsere Kunstausstellung.

Von Mitte April bis Ende August verschönern Bilder der Essenerin Hanny Barth die Praxis. Die freischaffende Künstlerin und Kunsttherapeutin mit eigener Galerie und Malschule drückt sich insbesondere in Acryl- / Ölmalerei sowie Objektkunst aus.

 

Ostfriesischer Bodden, 80x100 cm, ÖlFrühling, 80x60 cm, ÖlRapsodie in Blau, 75x100 cm auf 3D

 

Weitere Informationen zur 36. Ausstellung „Kunst in der Praxis“ erfahren Interessierte hier.

 

Praxisbetrieb während der Corona-Pandemie

Freitag, 20. März 2020

Liebe Besucher unserer Website, liebe Patienten,

die Ausbreitung des Coronavirus stellt uns alle vor besondere Herausforderungen und das weltweite Gesundheitssystem vor eine Belastungsprobe.

Die Situation macht dabei auch nicht vor unserer eigenen Praxis halt. Wir fühlen uns auch in einer solchen Krisenzeit für das Wohl unserer Patienten verantwortlich, aber auch auf uns wirken momentan Umstände ein, die den Praxisablauf massiv beeinträchtigen.

Diesen Spagat möchten wir so gut und so lange es geht hinbekommen. Hierzu wurde das komplette Praxisteam geteilt. Die eine Hälfte des Personals versorgt derzeit in der Praxis unsere Patienten, die andere Hälfte hält sich zuhause bereit. Zu einem festgelegten Zeit- punkt, oder falls ein(e) derzeit arbeitende(r) MitarbeiterIn als Corona-infiziert erkannt wird, tauschen die Teams. Auf diese Weise bemühen wir uns, den Praxisbetrieb möglichst lange aufrecht zu erhalten.

Dieses Vorgehen funktioniert bislang sehr gut. Wir bitten aber um Verständnis, wenn es derzeit mal etwas länger bei uns dauert oder die Behandler plötzlich neu sind.

Wir wünschen uns allen einen halbwegs glimpflichen Ausgang der momentanen Situation und vor allem Gelassenheit und gute Nerven.

Bleiben Sie gesund!

Das Praxisteam der mkg bad schwartau

 

Altgoldspende 2019 (4)

Samstag, 15. Februar 2020

Über unsere Altgoldspende und ihre Verwendung haben wir bereits ausführlich berichtet (siehe weiter unten).

Mittlerweile sind auch die Spenden für den „Tierschutz Lübeck und Umgebung“ und den „Deutschen Kinderschutzbund / Kreisverband Ostholstein“ bei den Organisationen einge- gangen und beide haben sich herzlich bei uns und insbesondere unseren Patienten bedankt.

 

Kinderschutzbund bearbeitetTierschutz bearbeitet

Nahtkurse im Sommersemester 2020

Sonntag, 9. Februar 2020

Die Termine für die von Prof. Hermes im Sommersemester 2020 an der Universität zu Lübeck angebotenen Nahtkurse stehen fest und die Anmeldung hierzu ist eröffnet.

Interessierte Kolleginnen und Kollegen im Klinischen Studienabschnitt erfahren alles Wissenswerte zu Kursinhalten und Anmeldemodalitäten auf der Seite „Studentische Lehre an der Universität zu Lübeck„.

Altgoldspende 2019 (3)

Freitag, 7. Februar 2020

Gestern besuchte uns Frau Heidemarie Menorca, 1. Vorsitzende der „Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder e.V.“, um sich persönlich beim ganzen Praxisteam für die große Spende und damit verbundene Unterstützung ihres Vereins zu bedanken.

Die uns – neben einer großen Schachtel Naschi – überreichten Schriftstücke möchten wir unseren Patienten und Spendern nicht vorenthalten (zum Vergrößern bitte anklicken):

 

Scan_20200207 (2)Scan_20200207

Altgoldspende 2019 (2)

Freitag, 7. Februar 2020

Mittlerweile wurde das von unseren Patienten gespendete Zahngold von der Firma Kulzer verarbeitet, die Edelmetalle angekauft und der Erlös an die von uns ausgewählten Organi- sationen überwiesen.

Wir freuen uns riesig über unsere „Altgoldspende 2019“ in Höhe von sage und schreibe 20.624,02€!

– der „Deutsche Kinderschutzbund / Kreisverband Ostholstein e.V.“ erhielt 5167,52€
– der „Tierschutz Lübeck und Umgebung e.V.“ erhielt 6.198,50€
– die „Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder“ erhielt 9.258,00€.

Wir danken auch auf diesem Weg der Firma Kulzer sowie insbesondere allen Patienten unserer Praxis, die uns ihr Zahngold überlassen und damit diese Wahnsinnssumme möglich gemacht haben.

Wir sammeln weiter!

Altgoldspende 2019

Sonntag, 19. Januar 2020

Auch im vergangenen Jahr wurde jeder Patient unserer Praxis, bei dem Zähne entfernt werden mussten, auf die Möglichkeit einer Altgoldspende angesprochen. Da auch 2019 wieder sehr viele Patienten so lieb warten, ihr Zahngold zu spenden, hatten wir Ende des Jahres wieder eine große Spende zusammen.

Alle PraxismitarbeiterInnen konnten lokale oder regionale Projekte vorstellen, die sie persönlich für unterstützungswürdig hielten. Anschließend wurde über die insgesamt zehn Vorschläge abgestimmt. Letztlich legte das Team fest, dass die Spende auf insgesamt drei Einrichtungen verteilt wird, und zwar im Verhältnis der auf sie entfallenen Stimmen.

Unsere Altgoldspende 2019 teilt sich wie folgt auf:

– 45% des Spendenbetrages gehen an die „Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder
– 30% des Spendenbetrages gehen an den „Tierschutz Lübeck und Umgebung
– 25% des Spendenbetrages gehen an den „Deutschen Kinderschutzbund KV Ostholstein

Anfang der Woche wurde die Altgoldspende wieder von Frau Borowski, Gebietsverkaufs- leiterin Nord der Firma Kulzer GmbH, zum Versand vorbereitet und nach Hanau verschickt. Die Firma Kulzer übernimmt auch in diesem Jahr die kostenlose Weiterverarbeitung des Materials und wird uns die herausgelösten Edelmetalle zum Tageskurs abkaufen, wofür wir uns herzlich bedanken möchten.

Jetzt sind wir gespannt wie viel unsere Sammlung insgesamt erbringt und mit welcher Spende die drei Projekte bedacht werden. Über den weiteren Verlauf werden wir berichten.

35. Ausstellung „Kunst in der Praxis“

Donnerstag, 26. Dezember 2019

Das neue Jahr wird in unserer Praxis auch mit einer neuen Kunstausstellung begrüßt.

Von Januar bis April sorgen Werke des Groß Grönauer Künstlers Dr. Siegfried Bausch für Blickfänge in der mkg bad schwartau.

Der promovierte Bauingenieur und ehemalige Professor an den Fachhochschulen Eckernförde und Lübeck betätigt sich schon seit seinen Studienzeiten künstlerisch. Neben räumlichen Studien, Objekten und Installationen findet Bausch auch in Öl- und Acrybildern, Aquarellen, Linoleumschnitten und Spachtelungen künstlerischen Ausdruck.

Weitere Informationen zu Dr. Bausch und seiner Ausstellung in unserer Praxis finden Interessierte wie immer unter „Kunst in der Praxis„.

 

(9)-WithRespectToMrRothko-I-SB-2009(R2)-SorryCannotIdentify-SB-2018-19



praxis für
mund-, kiefer- und
gesichtschirurgie
plastische operationen

dr. dr. daniel trübger
prof. dr. dr. dirk hermes

partnerschaftsgesellschaft